Mittwoch, 12. August 2009

Sex and the Saudi

Die Sex-Geständnisse eines Saudis sorgen für große Aufregung in dem konservativen Königreich. Der Mann hatte im Fernsehen über seine Abenteuer mit saudischen Frauen geprahlt. Die Büros des Senders LBC wurden geschlossen, der Mann sitzt in Haft.

weiterlesen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Saudis sind auch nur Menschen.

Einfach mal nach Bahrain oder Dubai gehen. Da stehen sie Schlange vor dem Puff und trinken nur Minuten vor den Grenzen ihres (schein)heiligen Landes ganz selbstverständlich Alkohol.

In Djiddah sind die Sitten auch viel lockerer als z.B in Riad. Sexabenteuer hatte ich da zwar selber auch keine, aber mit wirklich hübschen Mädchen im Bikini im Meer schwimmen gewesen bin ich da auch.

P.S. Ich bin Christ und deutlich als Europäer zu erkennen.

Anonym hat gesagt…

@anonym
Aaarghhhhhhhhhhh
Ich glaube nicht, dass die Betreiber dieses Blogs den Post veröffentlicht haben, weil sie überrascht sind, dass ein Saudi sexuelle Wünsche, Phantasien usw hat (deshalb ist die Bemerkung "sie seinen doch auch nur Menschen" komplett überflüssig). Ich meine zu glauben es ging darum, die staatliche Repression zu beleuchten.
Und bitte, ob du Sexabenteuer hattest, interessiert mich wirklich nicht. Erspar's mir bitte bitte bitte das nächste Mal! Aaarghh
Gruß Nat

Daniel hat gesagt…

Unabhängig vom Inhalt des Artikels und der Sendung finde ich richtig übel, dass LBC den armen Tropf nicht anonymisiert hat. Soetwas ist geradezu unverantwortlicher Journalismus, aber von dem Sender war wohl auch nicht viel mehr zu erwarten.

Anonym hat gesagt…

Man muss wissen, das die Saudis Miteigentümer von LBC sind. Die Qualität und die Inhalte haben sich seit der Miteigentümerschaft verändert.

Wenn die Saudis Miteigentümer des deutschen Privatfernsehens werden, ändert sich bestimmt auch etwas.

Ein Araber sagte mir mal, ohne arabische Kundschaft müssten die meisten Bordelle in Europa zumachen.

Bruno hat gesagt…

Es scheint ein Urteil zu geben, dies soll aber wohl noch in nächster Instanz angefochten werden:

http://www.arabnews.com/?page=1&section=0&article=127185&d=8&m=10&y=2009