Samstag, 27. März 2010

Treffen der Arabischen Liga in Libyen - »Der Gipfel der Gipfel«

Am Samstag beginnt in Libyen das jährliche Gipfeltreffen der Arabischen Liga. 65 Jahre nach seiner Gründung zeigt sich das Bündnis gespalten wie selten zuvor. Viele Staatschefs bleiben zuhause. Greifbare Ergebnisse sind vom Treffen in Sirte daher nicht zu erwarten

weiterlesen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie die Initiative von Moussa zu verstehen, die Türkei in das Boot zu holen?

C.Sydow hat gesagt…

Dahinter steckt die Überlegung, dass die Türkei eine Art Maklerrolle zwischen der Arabischen Liga und Iran einnehmen kann. Das Verhältnis zwischen Erdogan und Ahmadinejad wird allgemein als sehr harmonisch beschrieben, beide Länder kooperieren seit Jahren auf wirtschaftlichem Gebiet, schon vor Jahren wurde ein Vertrag zum Reise- und Warenverkeht geschlossen.

Gleichzeitig haben sich in den letzten Jahren die Beziehungen der Türkei zur Arabischen Welt deutlich verbessert, Syrien ist hierfür das beste Beispiel. Auch deshalb ist Erdogan mittlerweile regelmäßiger Gast bei Treffen der Arabischen Liga.